Innere Medizin als Praxisschwerpunkt
 
Unsere Praxis ist vorwiegend internistisch ausgerichtet. Die Innere Medizin befasst sich mit allen Krankheiten, die die inneren Organe betreffen. Ein spezielles Gebiet befasst sich mit den Hormonstörungen (Endokrinologie). Dazu gehören nicht nur die Fortpflanzungshormone!

Auch die Schilddrüse und die Nebenniere produzieren Hormone, deren Haushalt gestört sein und zu Krankheiten führen kann. Diabetes mellitus oder die Zuckerkrankheit - eine Störung der Insulinproduktion oder -verwertung ist bei unseren Haustieren nicht so selten. Sie erfordert immer eine gründliche Beratung und Information des Tierhalters.

In dieses Gebiet haben wir uns gut eingearbeitet. Für die Herzdiagnostik haben wir ein EKG Gerät.

Hauterkrankungen - auch wenn die Haut aussen liegt! - gehören ebenfalls zur Inneren Medizin (siehe Dermatologie).